FANDOM


Barmey ist ein Charakter aus Professor Layton und die verlorene Zukunft. Er ist ein Mitglied des Clans und arbeitet daher für Bostro. Er wohnt im London der Zukunft

Persönliches

Er und sein Kollege Chelton, von dem er sich selten trennt, weisen eine erstaunliche Ähnlichkeit zu Inspektor Chelmey und Wachtmeister Barton auf. Ohne Chelton ist er absolut hilflos. Barmey bereut es, nicht in der Schule geblieben zu sein.

Geschichte

Professor Layton und Luke sehen sie vor dem Chinatown-Tor, was Layton an Chelmey und Barton erinnert. Das bringt ihn darauf, diese bei Scotland Yard zu befragen.

Zusammen mit Flora, dem älteren Luke und Objekt 01, der gelernt hatte, Bostros Standardspruch „Zieh Leine!“ zu imitieren, schafften sie es später, die beiden vom Tor zu verscheuchen, um nach Chinatown zu gelangen.

Später taucht er alleine in der Lagerhausgasse vor dem Pagodenturm auf, wo er es nicht schafft, alleine gegen den Luke der Zukunft anzukommen. Deshalb bittet er im Turm seinen Partner zu Hilfe, der ihnen jedoch lediglich ein Rätsel stellt, da Gewaltanwendung in der Pagode verboten ist.

Zur Strafe für ihre Inkompetenz wurden sie zum Wachdienst im Zeitlabor eingeteilt. Dort ließ der Professor, obwohl er eigentlich ein Gegner der Gewalt ist, eine über ihnen hängende Kiste abstürzen, um an ihnen vorbeizukommen und zu Dr. Dimitri Allen vorzudringen. Er bedauerte diese Vorgehensweise, doch er meinte auch, dass es keine andere Möglichkeit gegeben hätte.

Rätsel

Bei Barmey kann man folgende Rätsel lösen:

Profil

Barmey ist einer der Schergen Bostros. Seine Ähnlichkeit zu Wachtmeister Barton ist bestechend - auch er verputzt Unmengen an Leckereien und ist Stammkunde in Chilis Nudelpalast. Ohne seinen Kameraden Chelton ist er kaum zu gebrauchen.

Wissenswertes

Name

  • Sein Name und der von Chelton bestehen aus den Silben der Namen Chelmey und Barton.
    • Für Barmeys Name wird sie erste Silbe des Namens Barton mit der zweiten des Namens Chelmey kombiniert, bei Chelton ist es genau umgekehrt.
  • Außerdem könnte sein Name zusätzlich auf dem englischen Wort „barmy“ (bescheuert/bekloppt) basieren, was zu seinem Charakter passen würde.

Galerie


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.