FANDOM


»Oh nein. Nicht schon wieder! Ich kann einfach kein Geheimnis für mich behalten... Zum Glück habe ich nicht erzählt, dass wir noch ganz andere Gerätschaften herstellen.«
Bergbauroboter (Skizze)

Skizze für den Roboter

Die Bergbauroboter von Jean Descole kommen in Professor Layton und der Ruf des Phantoms vor. Sie wurden in der alten Automobilfabrik von Misthallery gebaut, um den Goldenen Garten freizulegen. Insgesamt hatte Descole zwanzig davon hergestellt, die sich alle zu einem einzigen gigantischen Roboter vereinen können.

Geschichte

Vorgeschichte

Descole und sein Butler Raymond kamen nach Misthallery, um den Goldenen Garten finden zu können. Seine drei Handlanger Bram, Gent und Nordic besetzten die stillgelegte Automobilfabrik und zwangen den pensionierten Ingenieur, beim Bau der Roboter zu helfen. Descole nutzte nun die Roboter, um in den Nächten in der Stadt nach dem Garten zu graben. Da Descole die Legende um die Flöte des Phantoms nutzen wollte, ließ er den Ingenieur außerdem Nebelmaschinen produzieren, damit man die Bergbauroboter nicht erkennen würde. So hielten die Bewohner der Stadt die Roboter für das Phantom aus der Legende.

Der Ruf des Phantoms

Lagunia, die die Stadt und den Goldenen Garten beschützen wollte, griff den Roboter immer an, wenn er erschien, und hinter dem Nebelschleier wirkte der Kampf der beiden wie ein einziges tobendes Wesen. Das war das Phantom, das alle sahen.

Nachdem Layton, Emmy und Luke das Geheimnis aufklärten, indem sie den Bewohnern der Stadt das wahre Phantom präsentierten, wurde Descole wütend, vereinte alle zwanzig Roboter zu einem Riesenroboter und griff so die Stadt an. Er konnte allerdings besiegt werden, da Lagunia das Reservoir aufbrach und durch die so entstandene Flutwelle den Mechanismus des Riesenroboters lahmlegte.

Später wurden die zurückgebliebenen Roboter von Crow, der Rabenbande und dem Ingenieur benutzt, um die zerstörten Gebäude wieder aufzubauen und zu reparieren.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.