FANDOM


Der richtige Safe ist das 25. Rätsel aus Professor Layton und das Vermächtnis von Aslant. Man löst es bei einem Polizisten von Scotland Yard auf dem Museumsplatz.

Frage

Frage

Die Polizei hat folgende Nachricht von einem legendären Safeknacker zu seinem nächsten geplanten Coup erhalten:
„Heute Nacht werde ich einen der Safes von 1 bis 60 am Hafen knacken und mir den Schatz darin unter den Nagel reißen. Die Nummer dieses Safes kann nicht aus einer Summe der Zahlen 0, 1, 2, 4, 7, 15 und 31 gebildet werden, solange jede Zahl nur einmal vorkommt.“

Auf welchen Safe sollte die Polizei ihr besonderes Augenmerk richten?


Tipps

Hier ein paar Beispiele, wie du aus den Zahlen, die der Bösewicht erwähnte, andere Bilden kannst:

1 + 2 = 3
1 + 4 = 5
1 + 2 + 7 = 10

Finde heraus, welche Zahlen du überhaupt durch Addition der genannten bilden kannst. Beginne am besten mit 1 bis 14.

Gemäß Tipp 1 kannst du durch Addition der Zahlen 0 bis 7 alle Zahlen von 1 bis 14 bilden.

Da die 15 die nächstgrößere der gennanten Zahlen ist, sollte dir der nächste Zahlenraum auch klar sein.

Gemäß Tipp 2 solltest du darauf gekommen sein, dass du mit den gennanten Zahlen 0 bis 29 bilden kannst.

Bevor du weiterrechnest, solltest du kurz überlegen, welche Kombinationen du bereits herausbekommen hast und welche noch übrig bleiben. Dadurch kannst du dir etwas Rechenarbeit ersparen...

Durch Addition der Zahlen 0, 1, 2, 4, 7, 15 und 31 kannst du alle Zahlen von 1 bis 29 und 31 bis 60 bilden.

Wenn du so weit gekommen bist, sollte klar sein, welche Zahl das Rätsel löst.

Antworten

Falsche Antwort

Falsche Antwort

Wie schade.

Lies dir die Nachricht des legendären Safeknackers noch mal aufmerksam durch.

Richtige Antwort

Richtige Antwort
PL6-025antwort

Geknackt!

Der legendäre Safeknacker hat es auf Safe Nummer 30 abgesehen. Die Zahlen 1 bis 29 und 31 bis 60 lassen sich alle aus Kombinationen von 0, 1, 2, 4, 7, 15 und 31 bilden.

30 ist die einzige Zahl, die sich nicht als Summe der vorgenannten bilden lässt.


Lösung

Die Lösung ist: 30.


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.