FANDOM


»Sie haben bestimmt Ihre ulkige Flugmaschine benutzt, um an dieses Ufer zu gelangen, oder?«
FortressDeck 1

Die Flugmaschine

Die Flugmaschine ist ein von Don Paolo entwickeltes Gerät, das in Professor Layton und das geheimnisvolle Dorf und in Professor Layton und die verlorene Zukunft eine Rolle spielt. Es ist ein regentropfenförmiger, violetter Minihelikopter.

Geschichte

Das geheimnisvolle Dorf

Zu Beginn stürzt Don Paolo mit seiner Flugmaschine in Saint-Mystère ab. Die „Leiche“ von Simon Reinhold verstaute er später in der Flugmaschine.

Nachdem Professor Layton im Turm das Geheimnis des Dorfes aufgeklärt und Flora gefunden hatte, griff Don Paolo ihn mit seiner Flugmaschine an, woraufhin der Turm begann, einzustürzen. Luke und Bruno konnten zwar aus dem einstürzenden Turm entkommen, aber der Professor musste für sich und Flora einen Segelgleiter bauen, da die Treppe nach unten blockiert war. Nachdem Don Paolo auch noch den Segelgleiter angegriffen hatte, wurde die Flugmaschine beschädigt und stürzte ab. Der Sack von Simons „Leiche“ fiel dabei heraus.

Die verlorene Zukunft

Don Paolo benutzt hier die Flugmaschine, um ins Zeitlabor jenseits der Themse zu kommen. Zwar versucht er das vor Layton und Luke geheim zu halten, jedoch ist beiden sofort klar, dass das die einzige Möglichkeit ist, wie er dorthin gelangen konnte, ohne durch den Tunnel zu gehen.

Später bringt er Claire mit der Flugmaschine in die mobile Stahlfestung. Man sieht hier, dass sie auch ferngesteuert funktioniert. Sowohl Inspektor Chelmey als auch Barton und Dimitri Allen scheinen sehr verblüfft darüber zu sein.

Danach kann man die Flugmaschine nutzen, um von Clives Festung ins London der Zukunft zurückzukommen.

Manga

Professor Layton und seine lustigen Fälle

Im Manga wird die Flugmaschine nach den Ereignissen im Dorf endgültig zerstört und kommt nicht mehr vor, sodass Don Paolo nicht mehr aus Saint-Mystère wegkommt.

Wissenswertes

  • Die Flugmaschine ist in Professor Layton und die verlorene Zukunft auch im Spielzeugauto-Minispiel zu sehen.
  • Da die Maschine zu groß ist, um durch den Fahrstuhl im Uhrenladen in der Midland Road transportiert zu werden, ist nicht bekannt, wie sie ins London der Zukunft kam bzw., ob ihr Macher dort eine Kopie von ihr hergestellt hat oder sie auseinander und dort wieder zusammengebaut hat.
  • In Professor Layton und das Vermächtnis von Aslant ist die Maschine als Preis beim Rätsel des Tages verfügbar.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.