FANDOM


Donald Rutledge war ein höchst angesehener Archäologe und Autor des Buches Geschichte der Frühzeit. Bekannt wurde er dafür, dass er derjenige war, der als Erster auf Überreste der vorzeitlichen Zivilisation Aslant stieß. Er wird sowohl in Professor Layton und die Maske der Wunder als auch in Professor Layton und das Vermächtnis von Aslant erwähnt.

Biografie

Vorgeschichte

Er konnte Gemeinsamkeiten bei einigen antiken Ruinen feststellen, wodurch er auf den Namen Aslant stieß. Darüber schrieb er in seinem Buch „Geschichte der Frühzeit“. Er machte viele bedeutende Fortschritte und Entdeckungen, wie den Steinkreis von Pleynoth, jedoch konnten einige seiner Theorien, wie zum Beispiel die von der Maske des Chaos, für lange Zeit nicht belegt werden.

Dennoch kam Rutledge zu Berühmtheit und war auch in nachfolgenden Generationen von Archäologen noch sehr bekannt.

Mit seinen Studien beschäftigte man sich auch weiterhin, zum Beispiel konnte die Paläontologin Doris Pompitous nach einer Untersuchung von Fossilien beim Steinkreis von Pleynoth im Nachhinein einige seiner Theorien bestätigen, zum Beispiel, dass einige frühzeitliche Völker sehr hoch entwickelte Kulturen hatten.

Die Maske der Wunder

Der junge Hershel Layton hörte während einer Archäologiestunde bei Herrn Collins an der Kingsbrook Academy in seiner damaligen Heimat Stansbury zum ersten Mal von Donald Rutledge. Damals zeigte er dafür noch kein großes Interesse, dafür jedoch sein bester Freund Randall Ascot, der sich vor allem für die Maske des Chaos begeisterte.

Auch in Monte d'Or wird Donald Rutledge einige Male erwähnt, zum Beispiel von Emmy in der Gressenheller-Universität oder im Ledore Anwesen im Gespräch mit Jean Descole, der sich als Angela Ledore verkleidet hat.

Das Vermächtnis von Aslant

Donald Rutledge und sein Buch werden von Professor Desmond Locklair in einer Ruine der Aslanti, der sogenannten Kuppel von Aslant, die beim Fischerdorf Greymoor erschienen ist, erwähnt. Er und Layton benutzen seine Schriften und Aufzeichnungen über die Aurasteine, um die Inschriften auf den Wänden im Inneren der Höhle zu entschlüsseln. So gelangen sie zu den Informationen, die sie für die Weltreise brauchen.

Außerdem sagt Professor Locklair in Al Somnia zu Emmy, dass die Aslanti laut Rutledge selbst dem reinsten Gold nur geringen Wert zuwiesen.

Zitate

Die Maske der Wunder

  • »...jener, der der Maske Herr ist, über alles verfügen kann, nach dem er verlangt.«

Wissenswertes

Galerie


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.