FANDOM


»Aaah, schaut sie euch an! Die Herrlichkeit Aslants! Nach all den Jahren stehe ich nun endlich hier! Und die glorreiche Macht von Aslant liegt in meinen Händen!«
Vermächtnis von Aslant Trailer 22

Das Heiligtum

Das Heiligtum von Aslant ist ein große, fliegende Festung der Aslanti, die in Professor Layton und das Vermächtnis von Aslant vorkommt. Es ist das große Vermächtnis der Zivilisation, das die letzte Errungenschaft vor dem Untergang ihrer Kultur darstellt, und dient als Gefängnis für die Vasallen. Erweckt wird es in der Kammer des Lichts im Inneren.

Geschichte

Vorgeschichte

Vasallen im Eis

Untergang der Vasallen

Als die Vasallen der Aslanti sich gegen ihre Schöpfer auflehnten und ein großer Krieg ausbrach, wurde von den letzten Verbleibenden ein Plan geschmiedet, infolge dessen sie in das Heiligtum von Aslant eingeschlossen wurden. Das gesamte Gebäude wurde in Eis eingefroren, sowie auch Aurora, die in der anliegenden Eishöhle als Wächterin zurückgelassen wurde.

Zur Erweckung des Heiligtums wurde für kommende Zivilisationen ein großes Rätsel vorbereitet, das die Entdeckung der drei Vermächtnisse von Aslant, der Gesandten Aurora, der Kuppel von Aslant, sowie die der fünf Aurasteine beinhaltet. So sollte getestet werden, ob sie für Aslants Wissen bereit wären.

Das Vermächtnis von Aslant

Leon Bronev hat es sich zum Ziel gesetzt, das Heiligtum zu erwecken, da er sich Wohlstand für die Menschheit erhofft. So erkämpft er sich mit Gewalt Zugang zum Heiligtum, das er schließlich am Ende mit Emmy und der gefangenen Aurora betritt, während er von Professor Layton, Luke und Jean Descole verfolgt wird.

Da Descole in einer der Fallen schwer verletzt wird, dringen nur Layton und Luke bis zu Bronev vor, wo der Professor für ihn einen Raum voller Fallen und gefährlicher Roboter entschärfen muss, damit Emmy sich nicht hineinbegeben muss.

Vermächtnis von Aslant Trailer 16

Das Heiligtum ist erwacht.

Indem er Aurora in einen Schrein stellt und mit einem Eisdolch zusticht, erweckt Bronev das Heiligtum, ohne zu wissen, welches Leid er somit über die Menschheit bringt. Es erhebt sich von der Höhle in die Luft und gleich darauf treten die Vasallen aus, die Fahrzeuge von Targent und das anliegende Dorf Snøborg mit ihren tödlichen Strahlen attackieren.

Um die Vasallen aufzuhalten, müssen sich Layton, Luke, Emmy, Descole, der zurückgekehrt ist, und Bronev in die Strahlen stellen, die die Vasallen mit Energie versorgten, wobei sie jedoch sterben würden.

Als sie das tun, bestehen sie den letzten Teil der Prüfung von Aslant und dürfen so ihr Leben behalten. Das Heiligtum hat somit seinen Zweck erfüllt und nach der Zerstörung der Vasallen kann es demzufolge nun wie die Aslanti zugrunde gehen. Aurora bleibt zurück, um mit den Aslanti zu ruhen, während Layton, Luke, Emmy, Bronev und Descole fliehen, als die Ruine langsam auseinanderbricht und die Trümmer in den darunter gelegenen See fallen.

Wissenswertes

  • Als fliegendes Schloss einer hochentwickelten, untergegangenen Zivilisation mit tödlichen Flugrobotern scheint das Heiligtum Laputa aus „Das Schloss im Himmel“ nachempfunden zu sein.

Galerie


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.