Fandom


(Kategorien hinzufügen)
K
Zeile 7: Zeile 7:
 
Zu Beginn des Spiels verfolgen die Hexen [[Mahoney Katalucia]] und [[Giovanni Jecole]] in [[London]]. Eine von ihnen erweckt zwei Steinstauen zum Leben, die daraufhin Giovannis Auto angreifen. Die Hexen verschwinden bevor [[Inspektor Chelmey]] und Wachtmeister [[Barton]] eintreffen.
 
Zu Beginn des Spiels verfolgen die Hexen [[Mahoney Katalucia]] und [[Giovanni Jecole]] in [[London]]. Eine von ihnen erweckt zwei Steinstauen zum Leben, die daraufhin Giovannis Auto angreifen. Die Hexen verschwinden bevor [[Inspektor Chelmey]] und Wachtmeister [[Barton]] eintreffen.
   
[[Datei:PL_VS_AA_14.png|thumb|left|Die Anführerin der Hexen auf der Tower Bridge]]Während [[Phoenix Wright]] und [[Maya Fey]] in einem Flugzeug in London landen, fliegt die Anführerin der Hexen von der [[Tower Bridge]] aus zur [[Gressenheller Universität]]. Dort tarnt sie sich als Taube, um ins Büro des [[Professor Layton|Professors]] zu kommen und entführt Mahoney.
+
[[Datei:PL_VS_AA_14.png|thumb|left|Die Anführerin der Hexen auf der Tower Bridge]]Während [[Phoenix Wright]] und [[Maya Fey]] in einem Flugzeug in London landen, fliegt die Anführerin der Hexen von der [[Tower Bridge]] aus zur [[Gressenheller Universität]]. Dort tarnt sie sich als Taube, um ins Büro des [[Professor Hershel Layton|Professors]] zu kommen und entführt Mahoney.
   
Auf der Tower Bridge begegnen Layton und [[Luke]] weiteren Hexen. Die beiden lenken die Hexen ab, damit Mahoney sich auf einem Schiff, das unter der Brücke vorbeifährt, in Sicherheit bringen kann. Die Anführerin spricht Luke und den Professor an und verschwindet dann, woraufhin die beiden von einem [[Magisches Buch|magischen Buch]], das Mahoney ihnen gegeben hat, nach [[Labyrinth City]] befördert werden.
+
Auf der Tower Bridge begegnen Layton und [[Luke Triton|Luke]] weiteren Hexen. Die beiden lenken die Hexen ab, damit Mahoney sich auf einem Schiff, das unter der Brücke vorbeifährt, in Sicherheit bringen kann. Die Anführerin spricht Luke und den Professor an und verschwindet dann, woraufhin die beiden von einem [[Magisches Buch|magischen Buch]], das Mahoney ihnen gegeben hat, nach [[Labyrinth City]] befördert werden.
   
 
Dort finden sie heraus, dass die Stadt von Hexen heimgesucht wird, weshalb [[Gerichtssaal (Labyrinth City)|Hexenprozesse]] abgehalten werden.
 
Dort finden sie heraus, dass die Stadt von Hexen heimgesucht wird, weshalb [[Gerichtssaal (Labyrinth City)|Hexenprozesse]] abgehalten werden.

Version vom 8. Dezember 2013, 15:09 Uhr

CloakedFigure-1-

Eine Hexe auf der Tower Bridge

Hexen sind Antagonisten aus Professor Layton vs. Phoenix Wright: Ace Attorney. Die mächtigste Hexe ist Becella

Aussehen

Obwohl sie anscheinend grundsätzlich Menschen sind, treten einige von ihnen als verhüllte schwebende Gestalten mit roten Augen auf. Die Anführerin dieser Hexen hat große Flügel, metallische Hände, die golden leuchten wenn sie Magie einsetzt, und nur ein großes Auge.

Geschichte

Zu Beginn des Spiels verfolgen die Hexen Mahoney Katalucia und Giovanni Jecole in London. Eine von ihnen erweckt zwei Steinstauen zum Leben, die daraufhin Giovannis Auto angreifen. Die Hexen verschwinden bevor Inspektor Chelmey und Wachtmeister Barton eintreffen.

Datei:PL VS AA 14.png
Während Phoenix Wright und Maya Fey in einem Flugzeug in London landen, fliegt die Anführerin der Hexen von der Tower Bridge aus zur Gressenheller Universität. Dort tarnt sie sich als Taube, um ins Büro des Professors zu kommen und entführt Mahoney.

Auf der Tower Bridge begegnen Layton und Luke weiteren Hexen. Die beiden lenken die Hexen ab, damit Mahoney sich auf einem Schiff, das unter der Brücke vorbeifährt, in Sicherheit bringen kann. Die Anführerin spricht Luke und den Professor an und verschwindet dann, woraufhin die beiden von einem magischen Buch, das Mahoney ihnen gegeben hat, nach Labyrinth City befördert werden.

Dort finden sie heraus, dass die Stadt von Hexen heimgesucht wird, weshalb Hexenprozesse abgehalten werden.

Galerie

Vorlage:Personen Spin-off

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.