FANDOM


König Artus’ Klinge ist das 81. Rätsel aus Professor Layton und die Maske der Wunder.

Frage

Frage

Dieser talentierte Nachwuchskünstler möchte sich an der Gestaltung eines Buntglasfensters versuchen. Als Motiv hat er sich das legendäre Schwert von König Artus ausgesucht.
Für das Schwert soll das Glas gelb bemalt werden. Der Rest soll in weiteren Farben gestaltet werden. Hier soll aber kein Stück Glas an ein anderes derselben Farbe angrenzen. Da der Künstler nun Farben bestellen muss: Wie viele Farbtöne (inklusive dem Gelb) muss er mindestens besorgen, um sein Glasbild zu kreieren?


Tipps

Mit der Notiz-Funktion kannst du die einzelnen Felder mal selbst mit Farbe füllen. Versuche, so wenige Farben wie möglich einzusetzen.

Die Antwort ist: Vier Farben!

Hm, aber warte. So ganz stimmt das nicht. Es gibt eine Methode, mit der man es auch mit noch weniger Farben schafft.

Die Aufgabenstellung gibt nur vor, dass im vollendeten Bild keine gleichfarbigen Glasstücke - abgesehen von denen, die das Schwert bilden natürlich - direkt nebeneinander zu liegen haben.

Es war nicht die Rede davon, dass das komplette Glasfenster bunt sein muss.

Nicht alle farblosen Gläser müssen auch bemalt werden.

Wenn du die transparenten Felder ebenfalls als eigene Farbe zählst, kannst du die ursprünglich ermittelte Anzahl der benötigten verschiedenen Farben um eins reduzieren.

Antworten

Falsche Antwort

Falsche Antwort

Wirklich bedauerlich!

Lass dich vom Glanz des Schwertes nicht blenden!

Richtige Antwort

Richtige Antwort
PL5-081antwort

Wundervoll!

Damit keine gleichfarbigen Glasstücke direkt nebeneinander liegen, sind zwar vier Farben vonnöten, allerdings muss der Künstler nur drei weitere Farben besorgen, da er das bereits vorhandene transparente Glas als eine Farbe nutzen kann.


Lösung

Die Lösung ist: 3.


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.