Fandom


Knittermathe ist das 26. Rätsel aus Professor Layton und die Maske der Wunder.

Frage

Frage

Dalston hat Hershel eine Matheaufgabe gestellt. Sie steht auf diesem Zettel, der leider an mehreren Stellen eingerissen und daher schlecht lesbar ist.

Als Hershel über der Aufgabe brütet, grinst Dalston süffisant und spottet: „Was dauert denn da so lange? Das ist ja wohl die simpelste Aufgabe der Welt.“

Kannst du Hershel bei der Lösung helfen?


Tipps

Der Zettel ist ganz verknittert! Aber selbst, wenn man ihn glatt streicht, fehlen noch Teile der Gleichung.

Dalston ist jedoch davon überzeugt, dass die Aufgabe kinderleicht ist. Aber dann sollten da gar keine Gleichungen mit mehreren Variablen stehen!
Was hat das nur zu bedeuten?

Wieso findet Dalston, der direkt vor Hershel steht, die Aufgabe nur so viel einfacher?

Für ihn steht der Zettel auf dem Kopf. Aber müsste er dann nicht schwieriger zu lesen sein?

Sieh dir den Zettel auch einmal verkehrt herum an, vielleicht hilft es ja.

Ist dir etwas aufgefallen, als du den Zettel verkehrt herum betrachtet hast?

Vielleicht sieht Dalston ja eine ganz andere Aufgabe.

Die Risse im Papier haben auch sehr ungewöhnliche Formen. Ob sie etwas zu bedeuten haben?

Sieh dir den Zettel noch einmal verkehrt herum an und betrachte nur die Risse. Sieht das nicht aus wie „17 - 2“?

Das ist tatsächlich eine simple Aufgabe!

Antworten

Falsche Antwort

Falsche Antwort

Wie schade.

Dalston meint, die Aufgabe wäre simpel. Das kann doch nicht stimmen. Oder doch?

Richtige Antwort

Richtige Antwort
PL5-026antwort

Richtig! War das zum Haare raufen?

Dreht man den Zettel auf den Kopf, so ergeben die eingerissenen Stellen eine wesentlich simplere Aufgabe: 17 - 2.
Die Antwort ist natürlich 15.


Lösung

Die Lösung ist: 15.


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.