FANDOM


Piccolo ist zusammen mit Onyx und Vanille eines der Reittiere, auf denen Professor Layton, Luke und Emmy in Professor Layton und die Maske der Wunder im Modus Wilde Jagd reiten.

Persönliches

Piccolo ist ein kleiner Esel, der sehr robust ist. Seine Sturheit gleicht die fehlende Dynamik aus.

Geschichte

Nach dem Wunder des Maskierten Gentleman holen sich Emmy und Layton zwei Pferde, um den fliegenden Schurken zu verfolgen. Für Luke bleibt nur noch der Esel Piccolo übrig, der zwar nur schwer hinterherkommt, jedoch die anderen beim Angriff des Gentleman überholt, da Luke ihn nicht bremsen kann.

Da ein Polizist davon sehr beeindruckt war, bereitet er einen Parcours vor, auf dem Luke dann nach Belieben mit Piccolo reiten kann.

Rätsel

Bei Piccolo gibt es keine Rätsel.

Profil

Bei der Reittierwahl ist für Luke leider nur dieses Eselchen geblieben - aber Esel sind ja bekanntlich sehr robust! Das wird deutlich, wenn Piccolo seine Hufe auf das Kopfsteinpflaster setzt und losprescht. Die mangelnde Dynamik macht er mit Sturheit wieder wett!

Wissenswertes

  • Das Profil ist erst zu sehen, wenn man alle Rätsel im Spiel gelöst hat.

Name

  • „Piccolo“ ist das italienische Wort für „klein“.


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.