Fandom


Rhys Williams ist ein Charakter aus dem Spiel Professor Layton und die Maske der Wunder. Er ist der Bürgermeister der Großstadt Monte d'Or und arbeitet im Rathaus.

Persönliches

Williams kümmert sich fleißig um das Wohl der Stadt, kann jedoch etwas naiv wirken. Wie sehr ihm die Stadt am Herzen liegt, wird unter anderem dadurch klar, dass er sich extra die Mühe macht, sogar von Scotland Yard in London Ermittler zu holen, nur um den Fall um den Maskierten Gentleman zu lösen.

Es fiel ihm jedoch schwer, sich deren Namen auch zu merken. Dennoch macht ihn dieses Engagement sehr beliebt bei den Bürgern der Stadt.

Biografie

Vorgeschichte

Um den Maskierten Gentleman zu schnappen, rief er die Spezialeinheit der Polizei ins Leben, die den Fall unter der Leitung von Hauptkommissar Sheffield übernehmen sollte. Außerdem holte er Inspektor Clamp Grosky und Kommissar Leonard Bloom von Scotland Yard nach Monte d'Or, damit sie die Einheit unterstützen würden.

Die Maske der Wunder

Professor Layton, Emmy und Luke gingen aufgrund von Alphonse Dalstons Vorschlag zum Rathaus, um Williams zu sprechen. Dort baten sie ihn, sich der Spezialeinheit anzuschließen, und er willigte ein, da er meinte, jede Unterstützung gebrauchen zu können.

Später erlaubt er ihnen Einsicht in die Besitzurkunden der Stadt, wodurch der Professor erfährt, dass Randall Ascot trotz seines Todes von Henry Ledore als Haupteigentümer festgelegt wurde, was seine starke Freundschaft zu ihm zeigt.

Rätsel

Folgende Rätsel kann man bei Williams lösen:

Profil

Der leicht einfältige Bürgermeister Williams ist bei der Bevölkerung von Monte d'Or beliebt.

Wenn er sich aufregt, gestikuliert er wild mit den Händen. Gerne steckt er seine Nase in die Angelegenheiten anderer Leute, was regelmäßig für Unmut sorgt.

Wissenswertes

Name

  • Sein Name „Rhys“ steht auf Englisch für Begeisterung und Eifer.


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.