FANDOM


Dieser Artikel ist ungenau und enthält eventuell Fehler. Du kannst dem Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.


Weitere Infos: Synchronsprecher

Roland Layton ist der Vater von Hershel Layton und der Ehemann von Lucille Layton. Er ist in Professor Layton und die Maske der Wunder und in Professor Layton und das Vermächtnis von Aslant zu sehen.

Persönliches

Roland Layton ist wie sein Sohn klug und scharfsinnig. Wie Hershel mag er außerdem Abenteuer und hat früher sogar selbst Fälle gelöst. Er mag Rätsel und zeigt anscheinend auch Interesse an Archäologie, was zum Beispiel deutlich wird, als Hershel ihm über Randall Ascots Begeisterung für die Aslant-Kultur erzählt. Er angelt gerne mit Dougal.

Biografie

Vorgeschichte

Obwohl der Professor ihn als seinen Vater ansieht, hat er ihn eigentlich mit seiner Frau adoptiert. Damals waren seine leiblichen Eltern Leon und Rachel Bronev von der Organisation Targent entführt worden. Hershel war zu diesem Zeitpunkt noch so jung, dass er sich später nicht mehr an die Ereignisse erinnerte.

Etwa zehn Jahre später zog er mit seiner Familie von London in ein Haus im kleinen Dorf Stansbury. Als Hershel dort jedoch seinen besten Freund Randall bei einer Expedition verlor, wollten sie drei Jahre später das Dorf zurücklassen und gingen nach London zurück.

Nachdem Layton sein Elternhaus verlassen hatte und an die Universität gegangen war, freundete sich Desmond Locklair mit ihnen an, den sie auf seinem Werdegang zu einem erfolgreichen Archäologen unterstützten. Dies tat dieser, da es sich bei ihm um Hershel Bronev, den eigentlichen Bruder von Layton handelte, dem er seinen Namen zu verdanken hatte.

Die Maske der Wunder

Er ist oft zu sehen, wenn der Professor von seiner Zeit als 17-jähriger erzählt. Lucille schickt Hershel auf die Suche nach ihm, da er mit zwei verdächtig aussehenden, schwarz gekleideten Männern, die nach Hershel gefragt hatten, in Richtung Norwell gegangen ist.

Zwar erzählt er seinem Sohn später, diese seien alte Bekannte gewesen, er sagt allerdings später zu Lucille, dass die Männer behauptet hatten, Archäologen zu sein, die Norwell besichtigen wollten. Dies legt die Vermutung nahe, dass es sich um Agenten von Targent gehandelt haben könnte.

Das Vermächtnis von Aslant

Er taucht mit seiner Frau am Londoner Aerodrom vor dem Luftschiff Bostonius auf, um sich von seinem Sohn Hershel zu verabschieden, der auf Weltreise geht. Davon hatte er durch dessen Reisebegleiter Professor Desmond Locklair erfahren.

Wunder Weltweit

Danach will er am Aerodrom Flugstunden nehmen, worüber ein Artikel in der Zeitschrift Wunder Weltweit verfasst wurde. Dort machte er trotz seines Alters sogar Loopings und flog auch kopfüber. Zu seinem Sohn sagt er jedoch, er solle seiner Frau nichts davon erzählen.

Zitate

Die Maske der Wunder

  • »Ach was. Aber natürlich magst du Rätsel. Du bist schließlich mein Sohn!«
  • »He he. Ach, das ist nur seine Art, dir zu zeigen, dass er sich um dich sorgt. Er will sein Wissen eben weitergeben.« (zu Randall)

„Daheim bei Laytons“ (Episode)

  • »Und sein Herz befindet sich auch am rechten Fleck, so wie bei seiner Mutter. Mach dir bitte keine Sorgen.«

Das Vermächtnis von Aslant

  • »Der kleine Hershel... Man sagt, du bist so ein schlauer kleiner Junge.«

„Ich heiße Hershel Layton“ (Episode)

  • »Hershel, mein Junge... Du hast es wirklich weit gebracht. Wir sind stolz auf dich, deine Mama und ich.«

Rätsel

Folgende Rätsel kann man bei Roland lösen:

Die Maske der Wunder

Das Vermächtnis von Aslant

Keine Rätsel.

Profile

Die Maske der Wunder

Der Vater des Professors trägt einen Vollbart, der seinen Charakter perfekt unterstreicht. Dieser scharfsinnige und stille Herr hat eine heimliche Schwäche für Abenteuer. Vor etlichen Jahren hat er sogar einige Fälle auf eigene Faust gelöst. Damals war er so alt wie sein Sohn heute...

Das Vermächtnis von Aslant

Ein sanftes Gemüt, dichte Augenbrauen und ein buschiger Bart sind des Professors Ziehvaters Markenzeichen.

Eine Abenteuernatur wie schon zu Kinderzeiten und ein echter Rätselfreund - Da wird schnell klar, woher genau Professor Laytons Knobelkunst stammt.


Wissenswertes

  • Genau wie seine Frau hat er sich von Hershel Laytons Adoption bis zu den Ereignissen vom sechsten Spiel (etwa 30 Jahre) äußerlich in keiner Weise verändert.

Synchronsprecher

Galerie


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.