FANDOM


»Heute ist ein geschichtsträchtiger Tag für unsere Nation, aber auch für die gesamte Menschheit! Seit jeher strebt der Mensch danach, seine von der Natur gesetzten Grenzen zu überwinden. Wir haben den Himmel und das Meer erobert. Wir sind in die Ferne des Universums aufgebrochen. Die einzige unüberwindbare Grenze schien die Zeit selbst. Die Reise durch die Zeitebenen war ein Traum, nicht durch menschliche Intelligenz zu erreichen. Bis jetzt! Meine Damen und Herren, heute läuten wir eine neue Ära der Menschheit ein!«
Molentary Express 2

Die Landschaft Englands

Das Vereinigte Königreich (United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland) ist der Staat, in dem sich ein Großteil der Professor Layton-Spiele abspielt. Er befindet sich auf den britischen Inseln und ist die Heimat der Protagonisten. Ein bekanntes Landschaftsmerkmal sind die Kreidefelsen von Dover. Das Oberhaupt der Regierung ist Premierminister Bill Hawks aus der Hauptstadt London.

Geschichte

Ziele der Bostonius Karte

England als Ausgangspunkt auf der Weltkarte

Im Verlauf der ersten Trilogie und im vierten Spiel wird England nie verlassen. Im Film Professor Layton und die ewige Diva werden zum ersten Mal die Seewege des Landes bereist, in Professor Layton und die Maske der Wunder wird das eigentliche Land verlassen, jedoch ist unbekannt, ob die Gegend sich in Amerika befindet, oder ob es sich um eine Kolonie handelt, die offiziell noch zu England gehört. Erst in Professor Layton und das Vermächtnis von Aslant werden bestätigterweise andere Staaten bereist.

Städte

Wissenswertes

  • Während in den Spielen auch in der Umgebung von London schon Berge zu sehen sind, ist England in Wirklichkeit völlig flach, erst in Richtung Schottland gibt es gebirgige Stellen.

Galerie


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.