FANDOM


»Heute ist ein geschichtsträchtiger Tag für unsere Nation, aber auch für die gesamte Menschheit! Seit jeher strebt der Mensch danach, seine von der Natur gesetzten Grenzen zu überwinden. Wir haben den Himmel und das Meer erobert. Wir sind in die Ferne des Universums aufgebrochen. Die einzige unüberwindbare Grenze schien die Zeit selbst. Die Reise durch die Zeitebenen war ein Traum, nicht durch menschliche Intelligenz zu erreichen. Bis jetzt! Meine Damen und Herren, heute läuten wir eine neue Ära der Menschheit ein!«
Layton3 Artwork Zeitmaschine

Layton und Luke vor der Zeitmaschine

Die Zeitmaschine in Professor Layton und die verlorene Zukunft ist eine Apparatur, die von Dr. Dimitri Allen und Bill Hawks am Institut für Polydimensionale Forschung erfunden wurde und das Reisen durch die Zeit ermöglicht. Sie wurde nie perfekt fertiggestellt, da beim Bau des ersten Modells ein Konstruktionsfehler auftrat, was die Maschine dazu brachte, zu explodieren. Insgesamt gab es vier Modelle.

Funktion

Die Zeitmaschine funktioniert mithilfe von Wurmlöchern, die das Reisen durch die Zeitebenen ermöglichen. Von Dr. Alain Stolypin bzw. Dimitri Allen wird der Vorgang bei der Präsentation von Modell 3 folgendermaßen erläutert:

»Mithilfe eines hexadimensionalen Alphadistributoren konnte ich einen konzentrierten Strom Hamanier-Partikel durch einen Zeitstrudel, mit anderen Worten ein Wurmloch, steuern. Dieser Partikelstrom ermöglichte es mir, die Fixpunkte dieser Anomalie zu bestimmen. Diese Daten bilden die Grundlage für die künstliche Beugung des Zeitflusses und die Errichtung eines massiven Magnetfeldes durch Einsatz einer Solha-Spule. Sobald dieses Feld stabilisiert ist, lassen sich buchstäblich Löcher oder Loch-Cluster, in das Raum-Zeit-Kontinuum treiben. Nach diesem kritischen Schritt muss lediglich ein Energieportal hergestellt werden. Diese Vorgehensweise misst und reguliert die Partikelzirkulation während der gesamten Verbindung...«

Modelle

Modell 1

Explosion der Zeitmaschine

Die Explosion der Zeitmaschine

Das erste Modell war das Einzige, das tatsächlich funktionierte. Es wurde zehn Jahre vor der Handlung in einem Labor bei der Gressenheller-Universität in London von Hawks und Dimitri gebaut. Hawks entschied sich dafür, ihre Laborassistentin Claire als Versuchskaninchen zu verwenden, da er für die Maschine eine gewaltige Summe von einem Großkonzern erhalten hatte. Dimitri, dem der Konstruktionsfehler auffiel, versuchte das Experiment zu stoppen, aber er kam zu spät. Als er vor dem Labor ankam, explodierte die Maschine, wodurch Claire starb. Inspektor Gilbert und sein Assistent Chelmey ermittelten damals an dem Fall.

Einen Augenblick vor der Explosion wurde sie zwar zehn Jahre in die Zukunft befördert, aber aufgrund des Konstruktionsfehlers musste sie nach einiger Zeit wieder zurück zum Moment der Explosion, weshalb sie dann doch den Tod fand.

Modell 2

Layton und Luke vor der Zeitmaschine

Layton und Luke entdecken Modell 2.

Das zweite Modell war eigentlich nur eine riesige hundert Jahre alte Uhr, die im Hinterzimmer des Uhrenladens von Hora und Tickley stand. Clive, der einen Zugang zu seinem London der Zukunft brauchte, hatte das ganze Hinterzimmer des Uhrenladens in einen riesigen Fahrstuhl umgebaut, der immer wenn die Uhr aktiviert werden würde, alle Anwesenden unter die Erdoberfläche befördern würde. Über diesen Weg konnte er dann einige Bewohner Londons in das London der Zukunft umsiedeln, ohne dass diese wussten, dass die Stadt in Wirklichkeit nur eine unterirdische Attrappe war. Auch die Clan-Mitglieder, von denen ebenfalls nur wenige wussten, dass sie nicht wirklich in die Zukunft reisten, kamen über den Aufzug ins London der Zukunft, genau wie auch die entführten Wissenschaftler. Später fanden auch Professor Layton und Luke die „Zeitmaschine”, in dem Glauben, es handle sich dabei um eine gewöhnliche Uhr, und wurden so unter die Erdoberfläche befördert.

Modell 3

Time Machine 3-1-

Die Zeitmaschine

Beim dritten Modell handelte es sich ebenfalls um eine Attrappe. Es wurde von Dimitri gebaut, der mit einem falschen Bart unter dem Decknamen Dr. Alain Stolypin vorgab, eine funktionierende Zeitmaschine erfunden zu haben.

Er präsentierte sie an der freien Luft auf dem Vorführungsplatz vor einem Publikum, bestehend aus vielen bedeutenden Persönlichkeiten, wie Premierminister Bill Hawks und seiner Frau Caroline Hawks, aber auch Inspektor Chelmey, Barton, Layton und Luke.

Zeitmaschine Hawks

Bill Hawks steigt in Modell 3 ein.

Sie wurde eigentlich lediglich dazu konstruiert, um Hawks, den Dimitri mit geschickten Überredungskünsten dazu bewegte, ihm als Versuchskaninchen zu assistieren, zu entführen und in das London der Zukunft zu bringen, wo Dimitri seine Rache für Claires Tod vorbereitete. Zu diesem Zweck war sie so gebaut, dass sie explodierte, um für genügend Rauch zu sorgen, damit Hawks unbemerkt weggeschafft werden konnte.

Modell 4

Das vierte Modell wurde zwar angefangen, aber nie fertiggestellt. Dimitri wollte es mithilfe der entführten Wissenschaftler im Zeitlabor jenseits der Themse des zukünftigen Londons bauen, um zurückzureisen, Claire zu retten und sich an Hawks zu rächen. Doch der Professor und Claire, die in der Gegenwart angekommen war, konnten ihn davon überzeugen, dass seine Bemühungen hoffnungslos waren, da es unmöglich ist, die Vergangenheit zu verändern und die Toten vor ihrem Los zu bewahren.

Dieses Modell wurde dann zerstört, als die Explosion von Clives gigantischem Stahlkoloss das London der Zukunft dem Erdboden gleichmachte.

Wissenswertes

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.